Montag, 28. September 2020

Die Besprechung

“Die Digitalisierung geht mir auf die Nieren”, sagt das Herz und pocht darauf, dass alles beim Alten bleibe.

“Du bist aber herzlos”, sagt das Hirn, “denk doch an die vielen engagierten Organe in unserem gemeinsamen Unternehmen!”. 


“Mir ist speiübel, wenn ich nur an den Change denke!” mischt sich der Magen ein und dreht sich um.


“Mir ist auch zum Kotzen bei all dem neuen Zeugs”, faucht die Galle und baut weiter an ihren Steinen.


“Aber das ist es ja: Ich war noch niemals in New Work”, sagt die Leber und widmet sich wie immer dem Alkohol.


“Glaubt ihr wirklich, dass ich alles schlucke?”, röhrt die Speiseröhre; “der Mund steht zu weit offen!”


“Ich sehe das anders”, weint das Auge.


“Du bist ja auf einem Auge blind”, lacht der Mund bis zu den Ohren.


“Schluss jetzt - ich will das nicht mehr hören!” schreien die Ohren unisono.


“Lass uns die Veränderung vertagen! Gehen wir unseren bewährten Weg”, argumentieren die Muskeln, unterstützt vom schweigenden Skelett, und der Dinosaurier stapft weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar posten